USER GUIDE
PARTNERS
MOON TEAM

Contact

 onthemoonagain50@gmail.com

#onthemoonagain

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon

USER GUIDE

Wer kann sich registrieren?

 

Jeder! Vorausgesetzt Sie haben ein Instrument zum Beobachten. Sie sind eine Einzelperson oder Mitglied eines Vereins und besitzen ein Teleskop oder ein Fernrohr? Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen!

 

Warum der Mond?

Der Mond ist mit bloßem Auge sichtbar. Und doch hatten nur wenige die Möglichkeit, ihn durch  ein Teleskop oder ähnliches zu betrachten und zu entdecken, dass es das schönste Gestirn ist, das man mit einem Instrument sehen kann. Aufgrund seiner Nähe sind die Reliefs und die Mondmeere leicht zu erkennen. Eine Person, die zum ersten Mal den Mond beobachtet, kann schon durch die große Anzahl von Details überrascht werden, die mit dem bloßen Auge sichtbar sind. Natürlich können Sie der Öffentlichkeit am 12. und 13. Juli auch die sichtbaren Planeten zeigen, aber nichts ist beim ersten Mal vergleichbar mit dem Mond!

 

FÜR WEN?

On the Moon Again zielt darauf ab, die Augen aller auf den Himmel zu richten, besonders jener, die nie ein echtes Interesse an den Sternen hatten oder sich nicht vorstellen konnten, dass es so einfach ist sie zu beobachten. Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen und das geht am besten auf der Straße!

WO BEOBACHTEN?

Wo gibt es die meisten Passanten! Zu einem Observatorium oder anderen Einrichtungen zu gehen, fordert die Besucher auf, sich vorzubereiten. Man kommt oft nur mit einer informierten Öffentlichkeit in Kontakt.  
Um möglichst viele anzusprechen, ist es daher wichtig, sich dort aufzustellen, wo die Menschen auch vorbeikommen. Ein dunkler Ort ohne Licht ist nicht nötig um den Mond zu beobachten. Die besten Plätze sind schließlich ein Stadtzentrum, das Ufer eines Flusses, vor einem Touristendenkmal, einem Café oder einem Restaurant. Wenn Sie in einem kleinen Dorf oder an einem nicht touristischen Ort leben, zögern Sie nicht, Ihr Instrument vor Ihrem Haus aufzustellen, Ihren Nachbarn Bescheid zu geben, und in den sozialen Netzwerken aufzufordern, sich Ihnen anzuschließen! Natürlich können Sie Ihr Observatorium öffnen, aber das Beste ist schließlich, Ihre Instrumenten nach draußen zu bringen, dorthin, wo man die breite Öffentlichkeit trifft.

 
 

WANN BEOBACHTEN?

On the Moon Again wird am Freitag, dem 12. Juli, und Samstag, dem 13. Juli 2019, eine Woche vor dem 50. Jahrestag des ersten Schrittes eines Menschen auf dem Mond stattfinden. Für die meisten Erdlinge ist es zu dieser Zeit Sommer und es sollte gutes Wetter geben. Diese beiden Daten wurden gewählt, weil der Mond zunimmt und somit eine gute Beobachtung von mehreren Stunden kurz nach Sonnenuntergang möglich ist. Wenn man ihn an diesen zwei Abenden auf der ganzen Welt ansieht, wird der Mond 48 Stunden lang beobachtet! On the Moon Again wird am Abend des 12. Juli im Pazifischen Ozean auf Tonga und in Neuseeland beginnen und am Abend des 13. Juli im Pazifischen Ozean auf Hawaii und Tahiti enden; ein anderer Weg zu erkennen, dass wir alle auf demselben Planeten und unter demselben Himmel leben, wie schon 1969.

Der Mond

12. Juli Abend

Der Mond

13. Juli Abend

 

MIT WELCHEM INSTRUMENT BEOBACHTEN?

Der Mond hat den Vorteil, dass er mit jedem Instrument, vom Fernglas bis zum Teleskop von 20-30 cm Durchmesser, durch das kleine Teleskop von 60 mm Durchmesser oder das berühmte Teleskop mit 115 mm Durchmesser, gut sichtbar ist. Ihr Instrument war schon lange nicht mehr im Einsatz an der frischen Luft? Dann entstauben Sie es und stellen es auf. Offensichtlich sind die kleinen Instrumente praktisch, weil sie leicht zu transportieren sind. Wenn Sie ein unmotorisiertes Teleskop haben, kein Problem! Sie müssen nur eine geringe Vergrößerung (30-40x) einstellen. Dadurch brauchen Sie den Mond nur einmal neu fokussieren (und können Ihren Besuchern zeigen, dass sich die Erde dreht!). Haben Sie keine Bedenken, weil Sie keine ausgefeilte Ausrüstung haben. Sie werden überrascht sein zu sehen, wie die Passanten schwärmen werden, wenn sie den Mond in Ihrem Teleskop mit 60 mm Durchmesser sehen!

WAS ERZÄHLEN?

 

Der Mond alleine reicht, um die Passanten zu beeindrucken! Sie werden überrascht sein, die Emotionen nach dem ersten zögernden Blick zu entdecken, wie der Wunsch aufkommt, das Spektakel länger zu genießen, die Schönheit der Mondlandschaft zu kommentieren und zu teilen, wie bei einem Reisender, der zum ersten Mal das Meer entdeckt oder die Spitze eines Berg erklommen hat. Wenn Sie ein paar Anekdoten über die Entstehung des Mondes oder der Einschlagskrater, über die Eroberung des Mondes oder über der ersten Beobachtungen Galileis erzählen können, werden Sie eine schöne Zeit mit jedem, den Sie treffen, verbringen. Dann müssen Sie nur noch die Flut von Fragen zu beantworten, die natürlich aufkommen werden. 

 

WIE BEKANNTGEBEN?

On the Moon Again  will wie ein Katalysator für die Beobachter sein. Tausende von Teleskopen werden am 12. und 13. Juli 2019 dabei sein. Eine internationale Werbekampagne wird im Frühjahr 2019 stattfinden, um dieses Veranstaltung weltbekannt zu machen. Ab Juni 2019 wird auf einer Webseite eine Karte mit allen Beobachtern in einer Stadt veröffentlicht werden. Wir zählen darauf, dass Sie Ihre Teilnahme bekanntmachen, sodass Ihre Freunde kommen werden. Zögern Sie nicht, die lokale Presse zu informieren, und Ihren Standpunkt in sozialen Netzwerken zu teilen.

 

Die Stärke dieser Veranstaltung hängt von dem Elan und gesellschaftlichem Engagement aller Beteiligten ab. Wir zählen auf Sie um On the Moon Again  zu den beiden größten astronomischen Abenden der Welt zu machen.

 

Kommunizieren Sie auf Twitter

Um unsere Erfahrungen während dieser zwei Tage zu teilen, gibt es den Hashtag #onthemoonagain